TuS Kettig – TuS Sankt Sebastian AH 1:1

24.8.2020:

Auswärtsspiel auf dem Rasenplatz in Kettig.
Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die beste hatte der TuS Kettig, jedoch konnte der Torwart des TuS Sankt Sebastian M. Esteban mit einer Glanztat klären. So ging man mit 0:0 in die Pause.
In der 38. Minute dann das 1:0 für Kettig. Nachdem der Torwart des TuS Sankt Sebastian einen Schuss aus 16 Metern nur abklatschen konnte, stand der Stürmer aus Kettig goldrichtig und schob zum 1:0 ein. Im Gegenzug fast das 1:1, doch D. Thielen schoss den Ball nach einer Flanke von M. Welzel volley über das Tor. 5 Minuten später fiel dann der Ausgleich durch A. Reuter nach einem Schuss aus 16 Metern. Es gab noch Chancen auf beiden Seiten, doch ein Tor wollte nicht mehr fallen.
So trennte man sich in einem fairen Spiel leistungsgerecht 1:1.

BSC Güls – TuS Sankt Sebastian AH 1:3

21.8.2020:
In ihrem 1. Spiel nach der Coronapause standen sich in Güls die alten Herren des BSC Güls und des TuS St- Sebastian gegenüber.
Es entwickelte sich ein ansehnliches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Eine davon nutzte Güls in der 10. Minute. Nach einer Flanke von rechts köpfte der Stürmer den Ball flach ins Eck. In der 18. Minute erzielte M. Jost nach einem Alleingang den Ausgleich für den TuS. 2 Minuten vor der Pause schoss Ö. Tanis nach Vorarbeit von A. Müller den Ball zur 2:1-Führung in den Gülser Torwinkel.
Nach der Pause war das Spiel unverändert. In der 55. Minute erhielt Güls nach einem Foul im Strafraum einen Elfmeter. Dieser wurde jedoch glänzend von M. Esteban pariert. In der 63. Minute schloss D. Thielen mit einem Konter zum 3:1 für den TuS ab.
Tore wollten nicht mehr fallen. So wurde es ein nicht unverdienter Auswärtssieg in einem fairen AH-Spiel in Güls, das gleichzeitig ein Abschiedsspiel für einen verdienten Spieler aus Güls war.

TuS Sankt Sebastian öffnet weitere Kurse

Seit Mittwoch, dem 19.8.2020, können sowohl die Krabbelgruppe als auch die Turngruppe der Drei- bis Vierjährigen wieder stattfinden.
Das Mutter-Kind-Turnen kann ab September wieder starten. Wir bitte alle Teilnehmer, sich auf der Homepage des Vereins über das Hygienekonzept zu informieren.

Wir wünschen euch viel Spaß, bleibt gesund!

Hygieneregeln des TuS St.Sebastian

Allgemeines:
– Sofern Erkältungssymptome bei euch oder einem Familienmitglied vorliegen, bitte zu Hause bleiben und den Trainer informieren.
– Bitte zeitnah (bei Krankheit/ Urlaub/ Arbeit o.ä.) dem Trainer Bescheid geben.
– Bei jedem Training müsst ihr euch in eine Liste eintragen (bei Kleinkindern übernimmt das der Trainer). Diese Daten werden 4 Wochen vom Trainer aufbewahrt und nach den 4 Wochen vernichtet.
– Wir bitten darum, euch an die gängigen Hygieneregeln zu halten.
– Während dem Training dürfen keine Zuschauer anwesend sein.
– Die Kurse fangen 5 Minuten später an und hören 5 Minuten früher auf, um eine Ansammlung zu verhindern. Hier bitte beachten, dass Ihr euch zügig umzieht!
– Der Eingang zu den Kursen erfolgt über den „alten“ Sportlereingang, der Ausgang erfolgt über den vorderen Sportlerausgang.

Anreise:
– Bei Ankunft bitte den Mund- Nasenschutz anziehen. Bei Ankunft am Trainingsplatz kann dieser abgelegt werden.
– Die Umkleidekabinen sowie die Dusch- und Waschräume dürfen nur unter Beachtung der Schutzmaßnahmen (Mindestabstand) genutzt und müssen gut bis dauerhaft gelüftet werden.
– Die Eltern, welche ihren Kindern beim Umziehen helfen, bitte einen Mund-Nasenschutz tragen. (Am besten die Trainingskleidung schon möglichst zuhause anziehen).
– Die Hände müssen bei Ankunft nach den Hygienevorschriften desinfiziert werden. Hierzu steht am Eingang ein Spender bereit.

Training:
– Bitte jeder sein eigenes Trinken mitbringen.
– Bitte keine Gegenstände von anderen Mittrainierenden anfassen.
– Zum Auf- und Abbau von Geräten oder Hilfsmitteln zur Unterstützung einer Kontaktsportart oder solche, die für die entsprechende Sportart notwendig sind, wird von allen Beteiligten ein Mund- Nasenschutz getragen. Nach der Benutzung der Trainingsgeräte sind diese zu desinfizieren.

Abreise:
– Beim Verlassen der Sportstätte muss der Mund- Nasenschutz wieder getragen werden.
– Es muss der Mindestabstand eingehalten werden.
– Im Anschluss an die Trainingseinheit muss die Zusammenkunft unmittelbar aufgelöst und die Sportstätte verlassen werden.

 

Zur Info hier auch die aktuellen „Abstands- und Hygieneauflagen für den Sport im Innenbereich“ unserer Ortsgemeinde: