Jahreshauptversammlung des TuS 1919 St. Sebastian e. V.

Vor 15 erschienenen Mitgliedern konnte der als kommissarisch ernannte 1. Vorsitzende Arno Ackermann am 20. Februar 2015 mit der Begrüßung der Mitglieder die Jahreshauptversammlung 2015 eröffnen.

Arno Ackermann stellte fest, dass ordnungsgemäß eingeladen wurde und gab die Tagesordnung bekannt, die einstimmig angenommen wurde. Danach gedachte man den verstorbenen Mitgliedern.

Nach einem ausführlichen Jahresbericht der Leiterin der Verwaltung Marion Bildhauer, vorgetragen wegen Urlaub von Arno Ackermann, die dem Verein zahlreiche Aktivitäten im abgelaufenen Jahr bescheinigte, verlas Michaela Dilg, Leiterin der Finanzen den Kassenbericht, der in diesem Jahr leider mit einem negativen Ergebnis abgeschlossen wurde. Der Kassenprüfer Rüdiger Stutzke bescheinigte der Kassiererin eine einwandfrei und vorbildlich geführte Kasse, die zu keinerlei Beanstandungen Anlass gab. Im Anschluss daran wurden die Berichte der einzelnen Abteilungen vorgetragen. Silvia Harig für das Turnen und die Ferienfreizeiten, Erich Müller für den Lauftreff, Marion Henn für die Top-Fit Gruppe, Arno Ackermann für den Seniorenfußball,  Jürgen Milde für den Jugendfußball und Erol Ciritioglu für die Alt-Herren Abteilung gaben durchweg positive Berichte über  die Aktivitäten der einzelnen Abteilungen ab.

Anschließend folgte die Wahl des Versammlungsleiters. Vorgeschlagen und einstimmig gewählt wurde unser Ehrenmitglied Herbert Wambach. Nach Worten des Dankes für die geleistete Arbeit des Vorstandes im abgelaufenen Jahr bat er um Entlastung des Vorstandes, der auch einstimmig stattgegeben wurde.

Im Anschluss daran wurde Arno Ackermann einstimmig zum neuen 1. Vorsitzenden und Jürgen Milde ebenfalls einstimmig zum neuen Jugendleiter des Vereins gewählt. Als Kassenprüfer wurden Hiltrud Hoffmann, Marion Henn sowie als Ersatzperson Axel Rünz ebenfalls einstimmig gewählt.

Unter Punkt Verschiedenes dankte der neue 1. Vorsitzende Arno Ackermann den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Andreas Müller, Dirk Volk und Jörg Jösch ausdrücklich für die geleistete Vorstandsarbeit verbunden mit der Bitte, auch mit dem neuen Vorstand konstruktiv zum Wohle des Vereins zusammen zu arbeiten. Nach einigen wenigen Wortmeldungen zum Punkt Verschiedenes schloss der 1. Vorsitzende Arno Ackermann gegen 21.20 Uhr mit den Worten des Dankes die Versammlung.