Lauftreff vom TuS St. Sebastian beim Bodensee 3 Ländermarathon

Am Freitag, dem 07.10.2016 startete ein Teil des Lauftreffs vom TuS St. Sebastian morgens früh in Richtung Bodensee zum diesjährigen 3 Ländermarathon mit Start in Lindau und Ziel in Bregenz. Kurz nach Mittag kamen wir in Bregenz an der Festspielhalle an, wo wir unsere Startunterlagen abholten, uns bei der Pasta-Party stärkten und anschließend über die Marathonmesse bummelten. Danach ging es zur Stadtbesichtigung nach Bregenz und um 16.30 Uhr fuhren wir Richtung Kressbronn in unser gebuchtes Hotel. Nachdem wir die Zimmer bezogen hatten ging es zum gemeinsamen Abendessen in ein gemütliches Lokal in Kressbronn. Nach dem Essen fuhren wir gut gestärkt zurück ins Hotel und nach einem langen Tag zogen wir uns auf unsere Zimmer zurück.

Am Samstag morgen nach einem ausgiebigen tollen Frühstücksbuffet fuhren wir nach Lindau/Insel, schauten uns den Startbereich und Teile der Laufstrecke an und machten einen Stadtbummel durch das direkt am See gelegene Lindau. Nach Mittag fuhren wir dann in das wunderschöne Städtchen Meersburg wo an diesem Tag ein Mittelaltermarkt stattfand. Wir konnten einer mittelalterlichen Vorführung beiwohnen, wo am Ende der verräterische Bürgermeister im Bodensee ertränkt wurde, ein tolles Schauspiel. Anschließend ging es zurück in Hotel zum gemütlichen Abendessen. Nach dem Essen überraschte uns und die anderen Gäste das „Original Allgäuer Gießbrachtrio“ mit zünftiger bayrischer Musik, bei der wir auch an der Polonaise durch den Saal mitmachten und viel Spass hatten. Besonders angetan davon war unsere Gastläuferin Nimo Qin aus China, die sich während ihres Arbeitsaufenthaltes in Deutschland unserem Lauftreff angeschlossen hat und sowas wohl noch nicht erlebt hat. Allerdings verzogen wir uns schon zeitig in unsere Zimmer, da ja am anderen Tag der Lauf anstand.

Am Sonntag morgen beim Frühstück war doch schon eine gewisse Anspannung zu spüren, es wurde nicht mehr soviel gefrühstückt und gesprochen und die meisten bereiteten sich schon innerlich auf den Lauf vor. Nach dem Frühstück ging es um 8.30 Uhr los Richtung Bregenz, wo die Autos abgestellt wurden und wir mit dem Schiff nach Lindau zum Start fuhren. Vorher hatten wir bereits unseren Marathoni Elmar in Lindau abgesetzt, wo der Start zum Marathon bereits um 9.45 Uhr erfolgte. Die anderen Läuferinnen und Läufer starteten um 11.15 Uhr zum Halbmarathon. Ziel für alle war das Fußballstadion in Bregenz. Es war eine tolle Laufstrecke, größtenteils am Bodensee entlang und sehr gut durchorganisiert. Nach und nach kamen alle Läuferinnen und Läufer unserer Truppe ihren vorgenommenen Zeiten entsprechend ins Ziel, nahmen ihre verdienten tollen Finishermedaillen in Empfang und wurden von den mitgereisten Schlachtenbummlern Anette, Eva und Irmchen in Empfang genommen. Nach einer für manchen längeren Erholungsphase und einem schönen Rahmenprogramm, u.a. wurde die Siegerpokale von einem Fallschirmspringer ins Stadion gebracht, machten wir uns wieder auf den Rückweg in Hotel. Beim abschließenden Abendessen, das verdientermaßen üppiger als die Tage vorher ausfiel und wir uns auch das ein oder andere alkoholische Getränk gönnten, ließen wir dann den Lauf Revue passieren und jeder konnte mit dem Erlebten zum gemütlichen Abend beitragen. Am nächsten Morgen nach einem wiederum ausgiebigen Frühstück machten wir uns gegen 9.30 Uhr auf den Heimweg und kamen am frühen Nachmittag wieder wohlbehalten zu Hause an. Es war für Alle ein tolles Erlebnis und eine tolle Tour, bei der der Zusammenhalt groß geschrieben wurde, wir sehr viel Spass hatten und alle waren sich einig, solch eine Tour im nächsten Jahr zu wiederholen.

Ansprechpartner für den Lauftreff:
Erich Müller
0261/869920