TUS St.Sebastian – SV Rengsdorf (4:0)

Wieder ein schweres Heimspiel auf etwas tiefen Geläuf im Basjaneser Rheinstadion. Der TUS begann von Anfang an konzentriert, wollte man doch die hohe Auswärtsniederlage in Rengsdorf vergessen machen. Dies gelang auch gut, man setzte den Gegner von Anfang an unter Druck und liess den Ball gut laufen. Den ersten Treffer erzielte “the Incredible” Daniel Berthold zum 1:0 und kurz vor der Pause legte unser “Leitwolf” Marc Bersch nach, so stand es zur Halbzeit schon 2:0 für St.Sebastian.

In der Pause wechselte der Gegner neue Spieler ein, dies änderte aber nichts am Spielverlauf, die Abwehr stand sicher und so traf auch noch unser Gastspieler Dennis Hasenhündl zum 3:0 und kurz vor Spielende trug sich auch noch Thorsten “the Hammer”Wagner in die Torschützenliste ein. Dies war dann der verdiente Endstand in einem fairen AH Spiel.

Überschattet wurde das Ganze von einer schwereren Verletzung eines Rengsdorfer Abwehrspielers,gute Besserung an dieser Stelle von der gesamten Heimmannschaft!