TUS St.Sebastian – VFR Koblenz (7:0)

Da unser Naturrasenplatz in St.Sebastian wegen der Witterung bereits gesperrt war,musste der TUS AH auf den schönen Kunstrasenplatz im Örmser Rheinstadion ausweichen. Der Gegner konnte zunächst nur 10 Mann aufbieten,das spielte dem TUS in die Karten, es wurde munter kombiniert und schon konnte sich  Daniel Berthold mit dem 1:0 in die Torschützenliste eintragen. Das faire Spiel ging weiter: 2:0 durch Thorsten “the Hammer” Wagner gefolgt von Dennis “Lasogga” Thielen, der zum 3:0 einnetzte. Der TUS war überlegen,kurz vor der Halbzeit dann noch einmal Daniel Berthold zum 4:0 Pausenstand. Nach der Halbzeit war auch der Gegner wieder komplett, trotzdem machte St.Sebastian das Spiel. 5:0 durch den”Leitwolf” Marc Bersch,dann das 6:0 durch Michael Jung und schlussendlich,man liess noch einige gute Gelegenheiten aus ,das 7:0 durch abermals Daniel “the incredible” Berthold.Das war das letzte Spiel einer erfolgreichen Saison,im Winter wird aber (draussen) durchtrainiert !