BSC Kaltenengers- AH TUS St.Sebastian (2:2)

Auswärtsspiel in Rengsdorf.Wieder einmal hatte der TUS St.Sebastian nur 11 Spieler verletzungsbedingt zur Verfügung.Trotzdem sollte es Werbung für Altherrenfussball werden – und zwar von beiden Seiten. Zunächst versuchten beide Mannschaften ein gepflegtes Passspiel aufzuziehen,es ging hin und her,Torchancen auf beiden Seiten. Doch dann fasste sich Stefan Defner ein Herz,ein Antritt in den Strafraum,Schuss unhaltbar in die Maschen, 0:1 für die TUS!! Dies war auch der Halbzeitstand. Nach der Pause gings gleich weiter,wieder Stefan “Ronaldo” Defner, zunächsErstes Spiel nach der Sommerpause auf der Sportanlage in Kaltenengers. Das Spiel begann munter,man hatte eigentlich den Gegner im Griff und setzte Angriff auf Angriff. Unverständlicherweise agierte der TUS viel mit hohen Bällen und Flanken,scheiterte aber mehrmals am glänzend aufgelegten Torhüter des BSC oder die Angriffe verpufften in der gegnerischen Abwehr. So gings mit 0:0 in die Halbzeit. Nach der Pause das gleiche Bild. St.Sebastian drückte und der BSC verlegte sich auf Konter.Doch dann nahm Thorsten”the Hammer”Wagner sich ein Herz und schloss mit einem schönen Flachschuss zum 0:1 ab,abgefälscht zugegebenermaßen.Doch die Freude wärte kurz, bei einem gut vorgetragenen Gegenangriff konnte der BSC durch einen tollen Schuss in den Winkel aus 16m ausgleichen. 1:1, weiter gings,Chancen auf beiden Seiten,diesmal wars Tim “die Lunge”Franz der im Strafraum zum 1:2 für den TUS abstaubte. Aber der BSC gab nicht auf und konnte am Ende doch noch durch eine schöne Einzelaktion mit strammen Abschluss zum 2:2 Endstand in einem interessanten und fairen AH Spiel ausgleichen.