SV Waldesch – AH TUS St.Sebastian (1:3)

Auswärtsspiel auf dem tollen neuen Rasenplatz im Waldstadion in Waldesch. Es entwickelte sich flugs ein tolles Spiel in dem der SV mit 2 schnellen Spitzen versuchte Druck zu machen,der Ball wurde extrem schnell auf dem neuen nassen Rasen. Aber St.Sebastian begann stark,setzte dem Gegner schon in seiner Hälfte zu, eroberte die Bälle und kam zu Chancen. Alex Reuter konnte sich als erster in die Tor – schützenliste eintragen, schöner Schuss zum 0:1 für den TUS. Weiter gings, diesmal ein wirklich toller Spielzug: Pass in die Tiefe, weitergeleitet auf die rechte Aussenposition, Flanke quer durch den Strafraum,”Manni” Mansur lässt gekonnt durch und der Vollstrecker am langen Pfosten war Marc”der Leitwolf”Bersch, der den Ball zum 0:2 versenkte. Dies war auch der Pausenstand. Nach der Halbzeit, Waldesch hatte umgestellt, drückte der SV auf den Anschlusstreffer. Aber St.Sebastian hielt dagegen und kam auch zu guten Kontergelegenheiten. Eine davon konnte genutzt werden und so konnte sich unsere gute Verstärkung”Rene”mit einem tollen Treffer zum 1:3 auszeichnen. SV Waldesch gab aber nie auf, rannte an und nach einem unglücklichen Handspiel im Strafraum entschied der Schiri auf Elfmeter. Souverän verwandelt schaffte damit Waldesch noch den Anschlusstreffer zum 1:3 Endstand. Man of the Match war auf jedenfall Jürgen”die Klette”Milde, der seinem schnellen Gegenspieler keinen Raum zum atmen lies und Ihn (fast) komplett abmeldete.