AH VFR Koblenz – TUS St.Sebastian (8:0)

Erstes Spiel im neuen Jahr auf der Karthause. Lag es am Schwerdonnerstag oder den Verletzten? Jedenfalls lag es am Gegner, der stark verjüngt grandios aufspielte und der AH aus St.Sebastian nicht den Hauch einer Chance liess. Angriff auf Angriff rollte, der TUS hatte nichts entgegenzusetzen. Ballverluste im Mittelfeld wurden gnadenlos ausgenutzt und so stand es schon zur Pause 3:0 für den VFR. Auch nach der Halbzeit das gleiche Bild, es spielte nur eine Mannschaft. Das Positive: man kämpfte bis zum Schluss und meckerte sich nicht an. Tja, verloren wird halt auch zusammen. Einziges Highlight war die tadelose Leistung unseres Ersatzkeepers Erol Ciritoglu, an ihm hat es zuletzt gelegen, mit mutigen Paraden verhinderte er eine noch höhere
Niederlage!