AH TuS St. Sebastian : BSC Güls (2:0)

Heimspiel im schönen Rheinstadion zu Örms. Das Spiel begann zuerst ausgeglichen, doch je länger es dauerte, desto mehr machte der TUS das Spiel. BSC Güls versuchte zu kontern und Nadelstiche zu setzen. Doch die Abwehr stand sicher und man kam zu Chancen.Eine davon konnte Stefan Defner nutzen und so stand es 1:0 für den TUS. Weiter gings, dann Auftritt vom “Leitwolf” Marc Bersch: ein unwiderstehlicher Antritt im Strafraum,mehrere Gegner umspielt und eiskalt abgeschlossen – 2:0 für St.Sebastian. Nach der Halbzeit das gleiche Bild – der TUS spielbestimmend, der BSC auf Konter bedacht,aber beide Mannschaften neutralisierten sich mehr und mehr,es wollte kein Tor mehr fallen.. Hervorhebend noch die Chance von Tim “ die Grätsche”Franz, der vor dem Spiel noch zum 100.!!Einsatz geehrt wurde, es wäre auch zu schön gewesen,der Treffer hätte gezählt, aber der Schiri endschied anders. So blieb es beim hochverdienten 2:0 der TUS St.Sebastian in einem überaus fairen AH Spiel.