1. Basjaneser Grillmeisterschaft

Im Rahmen der diesjährigen Sportwoche und anlässlich des 100jähirgen Vereinsjubiläums des Tus St. Sebastian 1919 e. V. findet am Donnerstag, den 30. Mai 2019 (Christ Himmelfahrt) mit Unterstützung vom BAUHAUS Koblenz-Lützel / B9 die 1. Basjaneser Grillmeisterschaft statt.

Hier treten Teams von bis zu vier Personen an, um aus ausgewählten Produkten ein leckeres 3-Gänge-Menue zu grillen. Spezielle Vorkenntnissse sind nicht erforderlich. Hobbygriller sind ebenso willkommen wie Vereine, Familien oder Einzelgriller.

Für den Wettbewerb stehen BAUHAUS Gasgrills, Fleisch und Beilagen zur Verfügung. Lediglich Marinaden dürfen mitgebracht werden. Die Übersicht der Zutaten erhalten die Teilnehmer rechtzeitig vor der Veranstaltung.

Eine fachkundige Jury wird die Speisen bewerten und den ersten Basjaneser Gillmeister küren.

Das Siegerteam darf seinen Gewinner-Gasgrill der Marke GRILLSTAR von BAUHAUS im Wert von 199,00 Euro mit nach Hause nehmen und auch Platz 2 und 3 dürfen sich auf eine Überraschung freuen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 20  € pro Team.

Weitere Fragen können gerne per Mail 100jahretusstsebastian@web.de oder telefonisch bei Anke Günther 01 76 /83 00 23 49 geklärt werden. Hier können Sie sich auch gleich anmelden.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, gilt das Datum der verbindlichen Anmeldung.
Anmeldeschluss: 10.05.2019

2019 – 100 Jahre TuS St. Sebastian

Im Jahr 2019 feiert der TuS St. Sebastian sein 100-jähriges Bestehen. Daher finden im Laufe des Jahres eine ganze Reihe Aktivitäten statt, die Sie sich schon heute in Ihren Kalender eintragen sollten:

19. Januar 2019
Festkommers und Abendveranstaltung als Auftakt ins Jubiläumsjahr

29. Mai – 02. Juni 2019
Sportwoche mit Jubiläumsturnieren der Jugendmannschaften sowie der 1. Basjaneser Grillmeisterschaft

07.07.2019
Lange Tafel in Kooperation mit der Metzgerei Heidger, die ebenfalls ihr 100jähriges Bestehen feiert

20. Oktober 2019
KfZ-Ralley in Kombination mit dem Oktoberfest der Firma Heidger

30. November 2019
Kinderweihnachtsfeier und Jahresabschlussfeier zum Jubiläum

Details zu den einzelnen Veranstaltungen erhalten Sie an dieser Stelle, bzw. in der örtlichen Presse.

Außerdem gibt es einen DINA3-Wand-Kalender (2019) mit Fotos aus 100 Jahren Vereinsgeschichte und eine attraktive Kollektion an Fankleidung incl. des neuen Fanschals, den Sie beim Vorstand, auf dem Weihnachtsmarkt am 09. Dezember 2018 oder über die Mail-Adresse: 100jahretusstsebastian@web.de erwerben können.

 

Sportwoche 2018

Am Donnerstag, 10.05.2018 startet die Sportwoche um 10:00 Uhr mit einem Bambini Turnier. Ab 14:00 Uhr bietet der TuS eine Spiele Olympiade für Kinder bis 10 Jahren an. Einzelne Stationen mit unterschiedlichen Spielen, mit und ohne Ball, Wasserspiele und vieles mehr. Anmeldung unter tus@olympiade@gmail.com oder bei Marion Bildhauer, 0261-9635277 mit Angabe der Personenzahl. Jedes Kind erhält eine Urkunde und eine Medaille als Anerkennung. Jasmin und Mira freuen sich auf euch.

Am Freitag, 11.05.2018 findet ab 16:30 Uhr das traditionelle Boule Turnier statt. Einschreiben ab 16:00 Uhr. Wer besser mit Pfeilen umgehen kann, auf den wartet ab 17:00 Uhr ein Dart Turnier. Es können max. 32 Spieler beim STEELDART teilnehmen. Infos und Anmeldung bei Dennis Gerolstein 0176-34113024 oder Tobias Müller 0151-41827251. Nur für Hobbyspieler. Also, schnell noch anmelden. Fußball darf natürlich nicht fehlen. Ab 18:00 Uhr spielen die AH vom TuS St. Sebastian – AH FC Horchheim. Wir freuen uns auf viele Zuschauer.

Der Samstag, 12.05.2018 beginnt um 12:00 Uhr mit einem Jugendspiel der E-Jugend SG Rheindörfer – BSC Kaltenengers. Alle Kaltenengerser sind herzlich eingeladen. Gerne können sich dann auch alle das um 14:00 Uhr beginnende Dorfturnier ansehen. Immer eine Augenweide. Es können sich noch Mannschaften anmelden. Infos und Anmeldung bei Erich Müller, 0261-869920. Max. 2 aktive Spieler sind erlaubt. Für Abwechslung sorgt während des Dorfturniers die Tanzgruppe Dance Xplosions.

Ab 12:00 Uhr findet auch wieder der beliebte Kinderflohmarkt statt. Keine Anmeldung erforderlich. Einfach eine Decke mitbringen und Spielsachen, die getauscht oder verkauft werden sollen. Ebenso können sich alle Kinder von Silvia fantasievoll schminken lassen. Ab 18:00 Uhr werden wieder leckere Cocktails angeboten, die man beim Live Auftritt der Jeckediz genießen kann. Die Band spielt handgemachte Live Musik mit Coversongs von Bläck Fööss bis Brings, eigene Songs zum Rocken, Schunkeln und Tanzen.

Der Sonntag, 13.05.2018, startet um 10:00 Uhr mit einem F-Jugend Turnier. Kleine Fußballer zeigen ihr Können und können danach um 14:30 Uhr das Heimspiel der 1. Mannschaft SG Rheindörfer – TV Mülhofen genießen. Auch hier gibt es in der Halbzeitpause einen Auftritt der Dance Xplosions.

An allen Tagen steht den Kindern eine Hüpfburg zur Verfügung und für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt.

Sportwoche des TuS 1919 St. Sebastian e. V. mit vielen Höhepunkten

Die Sportwoche des TuS St. Sebastian fand in diesem Jahr bei respektablen Wetter vom 12.-14.05.2017 statt. In diesem Jahr trafen sich 37 Bouler um die Sportwoche zu eröffnen. Gewinner war Pascal Müller von den MoDoS vor Richard Kwiaton, ebenfalls MoDoS und Fred Haymann von den Ahrtal Boulern. Mit Pascal Müller hatte sich der Landesmeister 2015/2016, Deutscher Vizemeister der U23 und aktueller Nationalspieler der U23 in St. Sebastian eingefunden. Die von der Gemeinde gespendeten Pokale und leckere Fresskörbe nahmen die drei Aktiven gerne in Empfang.

Die noch folgenden Fußballspiele werden später in „ Fußball kompakt „ von Jürgen Milde und Erich Müller näher kommentiert. Das Kinderschminken mit Silvia Harig, die wirklich reinste Kunstwerke schminkte war für alle ein Highlight, genau wie der Kinderflohmarkt. Eifrig wurden die mitgebrachten Schätze auf den Decken ausgebreitet und man wartete geduldig auf „Kundschaft“. Sonntags startete die Erlebniswanderung am Sportplatz in St. Sebastian. Beim Start erhielten alle eine Wegbeschreibung und ein Blatt, auf dem die Antworten für die 12 Quizfragen rund um die Natur eingetragen werden konnten. Laut Eltern hatten die Kinder viel Spaß und waren schon immer ein paar Meter voraus, um die neuen Fragen zu suchen. Allerdings wurden alle von einem Gewitter mit heftigem Regen überrascht, was aber niemanden davon abhielt die Wanderung auch zu beenden. Alle Kinder erhielten danach eine Urkunde, eine Medaille und ein kleines Geschenk. Nun zu unserem Kommentar „Fußball kompakt von Jürgen Milde und Erich Müller:

Während des Sportwochenendes kam es zu mehreren Spielen und zu einem Bambini-Turnier. Den Auftakt machten unsere F-Jugend gegen den SV Sayn. In einem abwechslungsreichen Spiel sahen die Zuschauer viele tolle Spielzüge und erfreulichen Ehrgeiz. Leider unterlag unsere Mannschaft mit 4:7. Am Abend spielten die Alten Herren gegen den FV Engers. In einem, wie immer fairen, Altherrenspiel wurden die Gäste von der anderen Rheinseite mit 4:0 bezwungen. Am Samstag spielte dann die D-Jugend gegen die SF Höhr-Grenzhausen, die in einem kurzweiligen Spiel mit 5:2 besiegt werden konnten.

Das diesjährige Dorfturnier war wieder ein toller Erfolg. Die Mannschaften Dorfkids, Peters Bäckerjungen, Real Sociedad St. Sebastian, KV Basjanes Helau, VMJ Randalemeister, (Auf)-Schläger, D-Jugend Eltern, TFC Benfika Helau und die Damenmannschaft trugen allesamt zu einem tollen Turnier bei. Nach den Vorrundenspielen spielten die VMJ Randalemeister gegen den Titelverteidiger Real Sociedad St. Sebastian um den 3. Platz und unterlagen kanpp mit 1:2. Im Endspiel standen sich die Mannschaften der (Auf)-Schläger) und Peters Bäckerjungen gegenüber. Hier setzten sich die (Auf)-Schläger verdient mit 3:1 durch und errangen den diesjährigen Titel des Dorfmeisters. Es war ein harmonisches, teilweise lustiges und vor allen Dingen ein sehr faires Turnier, was allen auch wegen der guten Wetterbedingungen sehr viel Spass gemacht hat. Während einer Turnierpause hatten die Dance Xplosions vom TuS St. Sebastian ihren großen Auftritt. In ihrem neuen Outfit begeisterten sie die zahlreichen Zuschauer und durften nicht ohne eine Zugabe das Spielfeld verlassen. Die Mädels um ihre Trainerin Laura Heidemeyer versammelten sich schon 20 Minuten vor ihrem Auftritt beim Turnierleiter und löcherten ihn mit tausend Fragen, um ihre Nervosität bis zum Auftritt vergessen zu lassen. Aber es hat sich gelohnt, es hat alles bestens geklappt und am Ende wurden die 17 Tänzerinnen mit einer Medaille und einem kleinen Präsent vom Verein für ihren tollen Auftritt belohnt. Nach dem Turnier konnte dann Turnierleiter Erich Müller den Ortsbürgermeister Marco Seidl begrüßen und mit ihm zusammen die Siegerehrung vornehmen. Marco Seidl bedankte sich beim Verein für die gute Organisation der Sportwoche und sagte auch weiterhin die Unterstützung der Gemeinde zu und überreichte den Mannschaften der Plätze 1-3 die Pokale und Geldpreise. Dass es allen Mannschaften gut gefallen hat, sah man auch daran, dass fast alle noch lange in geselliger Runde beisammen saßen und den Tag um das Turnier gemütlich bei Caipirinha oder einem kühlen Glas Bier ausklingen ließen. So ging ein schöner Turniertag zu Ende und wir hoffen, die Mannschaften und vielleicht einige mehr im nächsten Jahr wieder begrüßen zu können.

 

Am Sonntag folgte dann das große Bambini Turnier mit 13 Mannschaften. Die zahlreichen Gäste konnten hier die Stars von morgen beobachten. Die jungen Kicker wurden jedoch in ihrem Eifer vom Wettergott unterbrochen, denn das Turnier musste infolge Starkregens und drohendem Gewitter zur Sicherheit abgebrochen werden. Am Nachmittag (das Wetter hatte sich zum Glück wieder beruhigt) traf unsere 1. Mannschaft in ihrem letzten Heimspiel der Saison auf den FC Horchheim II. Nachdem man letzte Woche im Lokalderby beim BSC Kaltenengers den Aufstieg in die B-Klasse perfekt machte, konnte man das Spiel gegen Horchheim mit 1:0 gewinnen und somit auch die Staffelmeisterschaft erringen.
Die zur Verfügung gestellte Hüpfburg der Firma A&D wurde an allen Tagen ausgiebig genutzt. Dank vieler Kuchenspenden vom Frauen- und Mütterverein sowie privaten Spenden, dem Team in der TuS-Küche und den Grillmeistern kamen alle Besucher der Sportwoche kulinarisch auf ihre Kosten. Den Gemeindearbeitern danken wir für die tolle Organisation im Vorfeld. Eine Sportwoche für jeden Geschmack ging sonntags zu Ende. Es war wieder eine attraktive Veranstaltung und für das nächste Jahr warten sicherlich wieder tolle Programmpunkte auf die Besucher.

Sportwoche 2015

Am heißesten Wochenende des Jahres (3. – 5. Juli) fand die Sportwoche des TuS St. Sebastian statt.
Während der Event noch im letzten Jahr ziemlich verregnet war, mussten sich alle Beteiligten auf tropische Zustände einstellen. Das hinderte aber 38 Bouler nicht daran, ihr traditionelles Boule Turnier im Rahmen der Sportwoche durchzuführen. Gespielt wurde das System  Doublette Super – Mêlée  und nach einigen Stunden konnten die Sieger durch Ortsbürgermeister Marco Seidl geehrt werden. Gewonnen hatte Wolfgang Nickenig vom TV Weißenthurm vor Karl Heinz Müller-Bamby von den MoDoS und Adi Ahrenberg vom SV Urmitz.

Das danach folgende AH Spiel und das anschließende Freundschaftsspiel werden später in „ Fußball kompakt „ von Jürgen Milde näher kommentiert.

Die Tanzkids ließen sich nicht von der Sonne beirren und zeigten ein beeindruckendes Programm in einem tollen Outfit. Schöne Choreographien und Positionswechsel, Hebefiguren und akrobatische Elemente begeisterten das Publikum. Das Training mit Übungsleiterin Laura Heidemeyer hatte sich gelohnt.

Unter der Leitung von Silvia Harig wurde der 2. Kinderflohmarkt eröffnet. Erwartungsgemäß, dem Wetter geschuldet, nahmen nicht sehr viele Kinder teil. Wohl dem, der an diesem Tag Wasserspielzeug anbot,- es war ein lukratives Geschäft

Gespannt warteten die Verantwortlichen des TuS, wie viele Mannschaften in diesem Jahr an dem Dorfturnier teilnehmen würden. Alle staunten nicht schlecht, dass sich tatsächlich 9 Mannschaften gegen die Hitze stemmten und mit Sonnenschutz und Planschbecken aufwarteten.

Es waren teils intensive Spiele, manchmal einigte man sich auch auf 7 Meter Schießen. Ein Hoch auf die Feuerwehr, die mit Wasserfontänen oder einer angebrachten „Dusche“ für Abkühlung sorgten. Nach gut 5 Stunden standen die Sieger fest: Sieger des Dorfturniers 2015 wurden die „Aufschläger“.

Danach genossen viele frisch zubereitete Cocktails oder ließen es sich bei einem kühlen Bier bis in die Morgenstunden gut gehen. Erfreulich war, dass viele Bürger von St. Sebastian den lauen Sommerabend auf dem Sportgelände verbrachten.

Der für Sonntag angekündigte Schnupperlauf des Lauftreffs vom TuS St. Sebastian war leider nicht gut besucht. Vielleicht für Interessierte einfach zu heiß. Einige Mitglieder dieser Abteilung sind da schon abgehärteter und starteten zu einer „Trainingsrunde“. Sicherlich wird die Schnupperstunde schon bald bei angemessenerem Wetter nachgeholt.

Und nun zu unserem Kommentar „Fußball kompakt“: Fußballerisch eröffneten die Alten Herren des TuS gegen Puderbach die diesjährige Sportwoche. Bei extremer Hitze taten sich beide Mannschaften schwer ein ansehnliches Spiel aufzuziehen. Mit Beginn der zweiten Hälfte (Halbzeit 0:0) und sinkenden Temperaturen, die aber dennoch jenseits der 30 Grad waren, fand die TuS besser ins Spiel und setzte den Gegner permanent unter Druck. Folglich fielen auch reichlich Tore zum 6:1 Endstand für den TuS. Im Anschluss an das AH-Spiel traten der Rheinlandligist SG2000 Mülheim-Kärlich und der Bezirksligist FC Metternich gegeneinander an. Beiden Mannschaften merkte man den Beginn der Vorbereitung an, sodass kein richtiger Spielfluss entstand. Am Ende siegt der Bezirksligist FC Metternich verdient mit 2:0. Am Samstag trat dann unsere D-Jugend gegen den jüngeren C-Jugend-Jahrgang der JSG Maifeld an. Aufgrund der sehr hohen Temperaturen einigte man sich auf eine Spielzeit von 4 x 15 Minuten mit Trinkpausen. Die körperliche Überlegenheit der älteren Gäste zahlte sich am Ende aus, sodass der JSG Maifeld mit 4:1 die Oberhand behielt. Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Bambinis. Nach langen Überlegungen führte man das Turnier, trotz der wiederum sehr hohen Temperaturen, in Absprache mit Eltern und Betreuern durch. Hier zeigten die Mannschafteen des BSV Weißenthurm, des FC Horchheim, des BSV Kaltenengers und des heimischen TuS Spielwitz, Kampfgeist und Freude am Fußball. Das für den Nachmittag geplante F-Jugend Turnier wurde zum Schutz der Kinder aufgrund der Wetterbedingungen abgesagt. Neben der Hüpfburg standen den Kids (und auch einigen Erwachsenen) Planschbecken zur Verfügung, die oftmals mit voller Montur genutzt wurden. Teilweise wurde die Hüpfburg zu einer kleinen Wasserrutsche umfunktioniert. Es war eine erfolgreiche aber anstrengende Sportwoche. Vielen Dank allen Helfern, Organisatoren, der Ortsgemeinde St. Sebastian, im Besonderen den Gemeindearbeitern, die uns auch mit Wasseranschlüssen versorgten.

Einige Eltern verbrachten mit ihren Kindern sonntags noch einige Stunden auf dem Sportplatz und halfen dankenswerter Weise noch beim Abbauen. Vielen Dank dafür.