2019 – 100 Jahre TuS St. Sebastian

Im Jahr 2019 feiert der TuS St. Sebastian sein 100-jähriges Bestehen. Daher finden im Laufe des Jahres eine ganze Reihe Aktivitäten statt, die Sie sich schon heute in Ihren Kalender eintragen sollten:

19. Januar 2019
Festkommers und Abendveranstaltung als Auftakt ins Jubiläumsjahr

29. Mai – 02. Juni 2019
Sportwoche mit Jubiläumsturnieren der Jugendmannschaften sowie der 1. Basjaneser Grillmeisterschaft

07.07.2019
Lange Tafel in Kooperation mit der Metzgerei Heidger, die ebenfalls ihr 100jähriges Bestehen feiert

20. Oktober 2019
KfZ-Ralley in Kombination mit dem Oktoberfest der Firma Heidger

30. November 2019
Kinderweihnachtsfeier und Jahresabschlussfeier zum Jubiläum

Details zu den einzelnen Veranstaltungen erhalten Sie an dieser Stelle, bzw. in der örtlichen Presse.

Außerdem gibt es einen DINA3-Wand-Kalender (2019) mit Fotos aus 100 Jahren Vereinsgeschichte und eine attraktive Kollektion an Fankleidung incl. des neuen Fanschals, den Sie beim Vorstand, auf dem Weihnachtsmarkt am 09. Dezember 2018 oder über die Mail-Adresse: 100jahretusstsebastian@web.de erwerben können.

 

TuS 1919 St. Sebastian e. V. ernennt Ehrenmitglieder

Bei der Jahresabschlussfeier des TuS St. Sebastian am 02.12.2017 konnten die anwesenden Mitglieder ein buntes Programm genießen. Neben einem wunderschön vorgetragenem Krippenspiel unter der Leitung von Anke Günther, einem Auftritt der vereinseigenen Kindertanzgruppe Dance Xplosions, mit und von Laura Heidemeyer, und einem sensationellen Auftritt von Edu und Sophie, Cheerleader im Partnerstunt vom Team Germany sowie einer lustigen Tombola wurden auch besondere Mitglieder geehrt.

Zum 25- jährigen Vereinsjubiläum wurden Karin Badstübner und Ivo Rohe geehrt. Zum Ehrenmitglied für 50-jährige Vereinsmitgliedschaft wurde Lisbeth Alsbach geehrt und erhielt durch den 1. Vorsitzenden, Arno Ackermann und dem 2. Vorsitzenden, Erich Müller, eine Urkunde und eine Vereinsnadel in Gold. Marga Kampmann und Christel Röhrig wurden ebenfalls mit Urkunde und Vereinsnadel ausgezeichnet. Sie waren vor 50 Jahren Gründungsmitglieder der vereinseigenen Frauenturngruppe „TOP FIT“, die auch heute noch besteht und nach wie vor gut besucht ist. Mittlerweile gehören dieser Gruppe auch jüngere Frauen an, so dass die Abteilung sicherlich noch viele Jahre ein Aushängeschild des Vereins sein wird. Geehrt wurden auch Anke Günther und Carola Seinsch, die sich das ganze Jahr über ehrenamtlich für diese Veranstaltung engagieren.

Nach dem abwechslungsreichen Programm und einem leckeren Buffet verweilten noch viele Mitglieder bis in die Morgenstunden im weihnachtlichen Ambiente der Mehrzweckhalle.

Herzliche Einladung zur Jahresabschlussfeier 2017

Herzliche Einladung zur Jahresabschlussfeier des TuS 1919 St. Sebastian e. V.am Samstag, den 02.12.2017ab 19:00 Uhr Mehrzweckhalle St. Sebastian

Liebe Mitglieder!

Auch 2017 war wieder viel los beim TuS.

TURNEN für Groß und Klein, FRAUENFITNESS, TANZEN, ZUMBA, ZIRKELTRAINING, BADMINTON, VOLLEYBALL, FUSSBALL, REBOUND und RÜCKENTRAINING.

Lassen wir bei der Jahresabschlussfeier mal den Sport beiseite und genießen gemeinsam einen gemütlichen Abend mit tollem Essen, abwechslungsreichem Programm und vielen netten Menschen in weihnachtlichem Ambiente. Bringt Eure Familienangehörigen oder Freunde einfach mit und lasst es Euch gut gehen.

Meldet Euch bitte bis zum 18.11.2017 an, indem Ihr den Kostenbeitrag für das Essen in Höhe von 15,00€ pro Person auf das Konto Volksbank RheinAhrEifel eG / BIC: GENODED1BNA / IBAN DE71577615917628603300 oder Sparkasse Koblenz BIC: MALADE51KOB / IBAN DE89570501200000247387 überweist.

Unser Verein lebt von Gemeinsamkeit und Geselligkeit,- lasst uns dies zusammen erleben.

Sportliche Grüße
Turn- und Sportverein 1919 St. Sebastian e. V.

Der Vorstand

Der TuS 1919 St. Sebastian e. V. feiert mit seinen Kids, Mitgliedern und Freunden

Kinderweihnachtsfeier und Jahresabschlussfeier des TuS 1919 St. Sebastian e.V.

Viele Kinder besuchten am 28.11.2015 die Weihnachtsfeier des TuS 1919 St. Sebastian. Bei Kaffee und Kuchen ließen es sich alle erst einmal gut gehen und schnell war die gut bestückte Kuchentheke geplündert. Vielen Dank an alle Kuchenspender. Ein Gewinnspiel mit tollen Gutscheinen von diversen Veranstaltern aus der Region eröffnete dann den offiziellen Teil. Eine lustige sportliche Vorführung der Kleinsten mit ihren Übungsleiterinnen Silvia Harig und Tanja Jahn folgte und auch die 5-6 jährigen hatten mit Jasmin Scheurer und Lisa Schauff  eine Darbietung auf dem Trampolin vorbereitet und waren mit Begeisterung dabei. Das nachfolgende Krippenspiel wurde auch schon von den Kleinsten interessiert verfolgt und wurde vom Publikum dementsprechend honoriert. Nun kam er, der langersehnte Nikolaus, die Kinder verfolgten ihn mit neugierigen Augen beim Gang durch die Halle. Darauf hatten doch alle gewartet. Er freute sich über die vielen Kinder in der Halle und über das ihm vorgetragene Lied „Lasst uns froh und munter sein!“ Er rief alle Sportgruppen des TuS St. Sebastian nacheinander auf die Bühne, fragte das ein oder andere Kind nach seinen sportlichen Interessen und jeder erhielt eine gut gefüllte Nikolaustüte. Es war zu sehen, dass manche Kinder doch einigen Respekt vor dem stattlichen Mann hatten.

Fleißige Helfer bauten die Halle dann für die am Abend stattfindende Jahresabschlussfeier um.

Mit einem Sektempfang wurden die Besucher der Jahresabschlussfeier begrüßt. Der 1. Vorsitzende des TuS St. Sebastian, Arno Ackermann, ließ alle herzlich Willkommen und läutete den Abend mit einem Kunstturnprogramm der Turnerinnen des TV Weißenthurm unter der Leitung von Janina Bildhauer ein. Die Mädchen zwischen 7 und 13 Jahren zeigten eine Mischung aus Bodenakrobatik und Tanz, welches sie 2-3 mal in der Woche mit ihrem Trainerteam einstudieren. Danach wurde das Buffet von der Metzgerei Heidger eröffnet, welches in diesem Jahr wieder sehr ansprechend war. Arno Ackermann und der Jugendleiter Fußball, Jürgen Milde, ließen danach das erfolgreiche Fußballjahr 2015 Revue passieren und konnten viele großartige Erfolge im Jugend- und Seniorenbereich präsentieren. Im Anschluss gab es wieder etwas zum Schmunzeln. Das Krippenspiel „Der Weihnachtsmann will kündigen“, einstudiert von Josefin und Anke Günther, war ein modernes Krippenspiel, welches durchaus auch zum Grübeln anregte. In lustiger Ausführung wurde über die doch teilweise stressige Vorweihnachtszeit und den Konsum berichtet. Die Schauspielerinnen Sarah Hennecke, Jule Harig, Jil Günther, Finja Meyer, Joellina Schäfer, Lilla Jamborhazi, Lea Börner, Celine Scheurer, Sophie Malluscheck, Franziska Wischki, Tina Küchler und Victoria Schreiber spielten sehr souverän und waren alle textsicher. Sie hatten die Lacher auf ihrer Seite und es war ein sehr gelungenes Krippenspiel. Aber auch die Kunstturner aus einem Zusammenschluss mehrerer Vereine unserer Region begeisterten die Zuschauer. Eine temporeiche Trampolinvorführung mitten in der Halle war schon eine Augenweide. Kunstsprünge, Rollen und Salti in rasantem Tempo. Für Unterhaltung anderer Art sorgten mit Erzählungen und Gesang Hermann Dötsch und Hans Wohlgemuth, die besonders von den Fußballern gefeiert wurden. Dies wurde dann auch mit einer Zugabe belohnt. Der letzte sportliche Höhepunkt durch das Garde Showtanz Trio des KV Basjanes Helau mit Laura Heidemeyer, Denise Scheurer und Julia Buss wurde trotz später Stunde mit lautem Applaus des Publikums belohnt. Eine mit Akrobatik und Turnelementen gespickte Tanzvorführung in perfekter Ausführung. Bevor die Gruppe ScotchCard ihr Programm startete, wurde Dominik Zens für 25-jährige und Bernd Bocklet für 50-jährige Vereinszugehörigkeit durch Arno Ackermann und Erich Müller geehrt. Zudem wurde Bernd Bocklet zum Ehrenmitglied ernannt. Ebenso wurde Laura Heidemeyer für ihre ehrenamtliche Tätigkeit als Übungsleiterin im Verein und Kirsten Stutzke für ihre langjährigen Verdienste für den Verein geehrt. Es war eine schöne, sportliche Veranstaltung, die erst in den frühen Morgenstunden endete. Vielen Dank an alle, die dazu beigetragen haben, dass diese beiden Veranstaltungen so erfolgreich durchgeführt werden konnten.

Weihnachtsfeiern beim TuS 1919 St. Sebastian e.V.

Da staunten die Verantwortlichen und Helfer des TuS St. Sebastian nicht schlecht, als der Besucherstrom am 29.11.2014 zu der Kinderweihnachtsfeier gar nicht enden wollte. Es mussten zusätzliche Tische und Stühle aufgestellt werden und selbst da hatten nicht alle Besucher Platz in der vollbesetzten Halle.

Bei Kaffee und Kuchen ließen es sich alle erst einmal gut gehen und schnell war die gut bestückte Kuchentheke geplündert. Vielen Dank an alle Kuchenspender. Ein Weihnachtslied sangen die Kleinsten zusammen mit den Übungsleiterinnen Silvia Harig und Monique Schäfer. Alle hatten ein „Musikinstrument“ dabei und hatten sichtlich Spaß. Die 5-6 jährigen zeigten eine Darbietung mit Trampolin und Kasten. Alle waren mit Begeisterung dabei und die Übungsleiterinnen Jasmin Scheurer und Julia Viehweg unterstützten die jungen Turner und Turnerinnen beim Rollen auf dem Kasten. Eine Powerdarbietung in Form von Hip Hop Tanz zeigten uns dieses Jahr die Tanzkids des TuS St. Sebastian. Sie sind schon lange ein fester Bestandteil bei allen Veranstaltungen und wurden vom Publikum klatschend begleitet. Das nachfolgende Krippenspiel wurde auch schon von den Kleinsten interessiert verfolgt und wurde vom Publikum dementsprechend honoriert. Dazu aber später mehr. Nun kam er, der langersehnte Nikolaus, die Kinder verfolgten ihn mit neugierigen Augen beim Gang durch die Halle. Darauf hatten doch alle gewartet. Er freute sich über die vielen, vielen Kinder in der Halle und über das ihm vorgetragene Lied „Lasst uns froh und munter sein!“

Er rief alle Sportgruppen des TuS St. Sebastian nacheinander auf die Bühne, fragte das ein oder andere Kind etwas und jeder erhielt eine gut gefüllte Nikolaustüte. Es war zu sehen, dass manche Kinder doch einigen Respekt vor dem stattlichen Mann hatten. Fleißige Helfer bauten die Halle dann für die am Abend stattfindende Jahresabschlussfeier um.

Mit einem Sektempfang wurden die Besucher der Jahresabschlussfeier begrüßt. Der 2. Vorsitzende des TuS St. Sebastian, Erich Müller, ließ alle herzlich Willkommen und läutete den Abend mit einem Auftritt der Cheerforce Twinkles aus Koblenz ein. Die Mädchen zwischen 5 und 11 Jahren zeigten Auszüge aus ihrem Akrobatikprogramm welches sie 2-3 mal in der Woche mit ihrem Trainerteam einstudieren. Dazu gehört auch Denise Scheurer aus St. Sebastian. Das Team nimmt an regionalen Wettkämpfen teil sowie an einer offenen Europameisterschaft. Viel Erfolg dabei!! Danach wurde das Buffet von der Metzgerei Heidger eröffnet, welches in diesem Jahr besonders gut war und Erich Müller ließ danach das sportliche Jahr Revue passieren. Auch abends präsentierten die Tanzkids ihre Top-Darbietung, die sie lange und intensiv mit Ihren Übungsleiterinnen Gabi Maring und Tanja Dünnes einstudiert hatten und auch hier war das Publikum begeistert. Zum ersten Mal in der Geschichte des TuS präsentierte der Männergesangsverein aus St. Sebastian ihr Können. Eine Mischung aus Volks- und Weihnachtslieder stimmten alle feierlich ein. Vielen Dank dafür. Viele Sänger verweilten danach noch in der Halle. Im Anschluss gab es etwas zum Schmunzeln. Das Krippenspiel „Theodor, der kleine Engel mit großem Herz“, einstudiert von Josefin und Anke Günther, war ein sehr modernes Krippenspiel. Wahnsinn, wie viel Text sich die Kinder gemerkt hatten. Paketzustellung durch international erfahrene Engel in die ganze Welt. Selbst Weihnachtslieder in verschiedenen Sprachen konnten sie vortragen. Sie hatten die Lacher auf ihrer Seite und es war ein sehr gelungenes Krippenspiel. Es spielten: Jan Taige, Sarah Hennecke, Jule Harig, Jil Günther, Maria Lay, Lilla Jamborhazi, Finja Meyer, Tina Küchler und Viktoria Schreiber. Bevor die Gruppe ScotchCard um 23:00 Uhr ihr Programm startete, wurden einige Mitglieder des TuS St. Sebastian für 25-jährige Vereinszugehörigkeit durch Erich Müller und Jürgen Milde mit einer Urkunde und einer silbernen Ehrennadel geehrt. Die Jubilare waren: Thomas Doetsch, Jörg Badstübner, Rüdiger Stutzke, Tobias Müller und Fabian Langen, (von Mutter Dorothee vertreten). Ebenfalls feierten Wolfgang Badstübner, Albert Augustin, Paul Heidger und Birgit Opgenoorth ihr Jubiläum und hatten sich im Vorfeld für diesen Abend entschuldigt. Es waren tolle Stunden in der weihnachtlichen Mehrzweckhalle und der Vorstand des TuS dankt allen die dazu beigetragen haben, dass diese beiden Veranstaltungen so erfolgreich durchgeführt werden konnten von Herzen!!