Benefizlauf Bonn

Bereits eine Woche später beteiligten sich Dirk Schaal, Steffi Dötsch, Dirk Knöll, Kirsten Stutzke, Erich Müller und Karin Knöll am Benefizlauf Bonn  für schwerstkranke Kinder. Hier galt es nicht, eine gute Zeit, sondern so viele 1-KM Runden durch die Bonner Innenstadt wie möglich zu laufen, denn für jede gelaufene Runde zahlte die Deutsche Telekom als Hauptsponsor des Laufes 1 EURO. Unsere Truppe lief insgesamt 116 Kilometer und konnte somit zusammen mit dem Startgeld, was ebenso ohne Abzug dem guten Zweck zugute kam, 176 EURO erlaufen.

Auch fielen wir mit unseren leuchtend gelben Laufshirts positiv auf, des öfteren war vom Streckensprecher zu hören: „Da kommen wieder die Gilbis“, es machte wirklich richtig Spass, für einen guten Zweck zu laufen. Für einige von uns war es auch schon Atmosphäre schnuppern für den Bonn Marathon am 25.04.2010, der für 3 der Teilnehmer die Premiere eines Marathonlaufes bedeutet.  Auch unser mitgereister Fanclub „Ulrike“ feuerte uns immer wieder an. Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei.

Wer Lust zum Laufen in der Gruppe hat, ist bei uns herzlich willkommen, bei uns wird keiner überfordert, jeder kann sein eigenes Tempo laufen, Anfänger werden gut betreut. In der Gruppe zu laufen macht einfach mehr Spass, als alleine durch die Gegend zu rennen, die Motivation wird gesteigert und auch Erfolge stellen sich schneller ein. Nach dem Motto „Morgen ist auch noch ein Tag“ ist bei Alleinläufern bei schlechtem Wetter oder Lustlosigkeit der Gang zum Sofa nicht mehr weit. Also: wer Lust und Laune hat, kann sich gerne bei uns einmal unverbindlich umschauen und mitlaufen, Auskunft erteilt Kirsten Stutzke, Telef. 0261/9723072. Treffpunkt und Laufstrecken sind auf dieser Seite ersichtlich. Natürlich sind auch Läuferinnen und Läufer aus umliegende Orten herzlich willkommen, gerne auch Anfänger, die etwas für ihr Wohlbefinden tun möchten. Wir freuen uns auf Euch!

Volkslauf Urmitz

Die Läuferinnen und Läufer vom Lauftreff TuS St. Sebastian sind wieder auf Tour. Bei dem gut organisierten 10 km-Volkslauf in Urmitz und bei besten Wetterbedingungen startete man zum ersten Wettkampflauf 2010. Bernd Bocklet belegte mit einer Glanzzeit den zweiten Platz  in seiner Altersklasse. Alle sind mit den erreichten Zeiten zufrieden und blicken optimistisch in die anstehenden Aufgaben in der neuen Saison.

Bernd Bocklet  00:40:01 Std.
Dieter Ehrmann  00:47:59 Std.
Dirk Knöll  00:56:18 Std.
Erich Müller  00:56:18 Std.
Kirsten Stutzke 00:56:18 Std.

Stadtlauf Löhndorf

Bereits zum 4. Mal fand am 2. Adventwochenende der Löhndorfer Dorf- und Landschaftslauf statt und der Lauftreff TuS St. Sebastian war am Start vertreten. Die Wettervorhersage kündigte Regenwetter an, doch davon blieben die 120 Teilnehmer verschont. Zwar fielen in den ersten Minuten nach dem Start wenige Regentropfen, aber das war bestenfalls eine kleine willkommene Abkühlung. Wer um diese Jahreszeit an einem solchen Wettkampf teilnimmt, ist auf widrige Umstände eingestellt.

Die anspruchsvolle 10 Kilometer-Strecke führte nach dem Start  vorbei an den vielen Fachwerkhäusern des schmucken Rosendorfes zum Gerhardshof und dann weiter in das offene Feld von Löhndorf nach Westum. Dabei waren durchaus einige Höhenmeter auf der anspruchsvollen Strecke zu überwinden. Die Crosslauf-ähnliche Passagen  waren durch die Trockenheit der letzten Tage gut zu meistern und die bewältigten auch die Läufer  vom TuS St. Sebastian: Bernie Bocklet, Dirk Schaal, Udo Ziegler, Dirk Knöll, Karin Knöll, Elmar Dötsch und Kirsten Stutzke in guten Zeiten.

Stadtlauf Neuwied

Beim diesjährigen Stadtlauf über 10km in Neuwied am 08. November 2009 nahmen die Läuferinnen Karin Knöll und Kirsten Stutzke, sowie die Läufer Axel Rünz, Bernie Bocklet, Dirk Knöll  und Erich Müller erfolgreich teil. Bernie Bocklet erreichte in seiner Altersklasse einen hervorragenden 2. Platz, alle anderen kamen ihren Leistungen entsprechend ins Ziel. Der nächste und letzte Lauf für 2009 findet am 05.12.2009 über 10 km in Löhndorf statt. Eine für uns etwas anspruchsvollere Strecke über Feld und Wiese mit Steigungen.

Köln Marathon

Am 04.10.2009 stand Kirsten Stutzke am Start in Köln, um ihren ersten Marathon zu laufen. Nach 9 Monaten Vorbereitungszeit fiel um 11:30 Uhr der Startschuss für die 42,195 km. Mit einer Zeit von 4:57 Std. kam sie wohlbehalten im Ziel an. Herzlichen Glückwunsch.